Sprachtherapie und Logopädie für Erwachsene

Die menschliche Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Der Erhalt bzw. das Wiedererlernen der sprachlichen Kommunikationsfähigkeit sind wichtige Voraussetzungen für ein selbständiges Leben in der Gesellschaft.


Eine neurologisch bedingte Sprachstörung ist keine geistige Behinderung oder psychische Störung, sonder verändert die Fähigkeit, sich mit Hilfe der Sprache auszudrücken und Gesprochenes zu verstehen.


Unser alltagsorientierter Therapieansatz berücksichtigt die Wechselwirkung der verschiedenen sprachlichen Modalitäten, wie: Sprechen, Verstehen, Schreiben, Lesen, bezieht aber auch nichtsprachliche, unterstützende Kommunikationsmittel (z.B. Gestik, Sprachcomputer) ein.



Wir helfen Ihnen bei:


Sprachstörungen

  • bei neurologischen Erkrankungen
  • Schlaganfall und Schädel-HIrn-Trauma
  • Parkinson, ALS, MS
  • Demenz


Sprechstörungen

  • Artikulationsstörungen bei neurologischen Erkrankungen (-> Dyslalie und Sprechapraxie)
  • Stottern und Poltern


Stimmstörungen

  • nach Kehlkopf- oder Schilddrüsenoperationen
  • bei psychologischen Ursachen
  • bei Überlastung und Fehlfunktion der Stimme


Schluckstörungen

  • Störung der Nahrungsaufnahme bei neurologischen Erkrankungen