Logopädie und Sprachtherapie bei Kindern

Bei kleinen Kindern werden die therapeutischen Inhalte spielerisch und kindbezogen vermittelt. Abgestimmt auf das Alter und den Entwicklungsstand des Kindes werden Spiele und Materialien angeboten, die als 'Vehikel' genutzt werden um dem Kind die zu erlernenden sprachlichen Strukturen gehäuft in sprachlicher Klarheit zugänglich zu machen.


Die Therapie bei Kindern setzt am individuellen Entwicklungsstand an und orientiert sich an der normalen Sprachentwicklung. Die Sprache wird im engen Zusammenhang mit Wahrnehmung und Bewegung gesehen.


Uns ist es ein großes Anliegen durch die Einbeziehung der Eltern und anderer Bezugspersonen die Therapiestunden äußerst transparent zu gestalten. Die Eltern werden angeleitet und beraten, wie sie zu Hause die Therapieinhalte üben und in den Alltag integrieren können.


Wir helfen Ihnen bei:

Sprachstörungen

Störungen der Sprachentwicklung in den Bereichen:

  • Wortschatz
  • Satzbau und Grammatik (-> Dysgrammatismus)
  • Artikulation (-> Dyslalie)
  • Sprachverständnis
  • Verspäteter Sprechbeginn (-> late talker)
  • Bei Mehrsprachigkeit
  • Störungen des Schriftspracherwerbs (-> LRS)
  • Bei geistiger und körperlicher Behinderung


Sprechstörungen

  • Redeflussstörungen, Stottern, Poltern
  • Artikulationsstörungen
  • Mutismus
  • Näseln (-> Rhinolalie) z.B. bei Lippen-, Kiefer- oder Gaumenspalten


Stimmstörungen

  • Bei Fehlbelastung der Stimme


Schluckstörungen

  • Bei Fehlfunktion der Kau-, Schluck-, und Gesichtsmuskulatur in Zusammenhang mit einer kieferorthopädischen Behandlung


Störung der Hörwahrnehmung und -verarbeitung

  • Dadurch bedingte Sprach- und Sprechstörungen